Rodenhofer Impulse

Eine Interessengemeinschaft für Rodenhofer Vereine, Freiberufler und Gewerbetreibende und Freunde

Zum dritten Mal in Folge machten die Rodenhofer Impulse auf den Stadtteil Rodenhof und seine Attraktivität als Wohn- und Geschäftsviertel aufmerksam.


30 Aussteller präsentierten ihre Leistungen im Innen- und Aussenbereich des Kulturzentrums am Eurobahnhof. Aussteller und Veranstalter freuten sich darüber, dass viele Besucher Standangebote nutzten und sichtlich entspannt das Rahmenprogramm genossen.


Besondere Aufmerksamkeit fand die neu im Programm aufgenommene Modenschau. Die Saarbrücker Boutique Fanfan zeigte eine Auswahl romantischer, individueller und farbenfroher Bekleidung im Bohèmestil mit Rodenhofer Models, die schwungvoll mit viel Freude und Engagement unter Applaus vieler Gäste präsentierten. Für den perfekten Auftritt der Models leisteten das Haaratelier Tiziana (Rodenhof), das Schmuckatelier Schuff (Rodenhof) und Atelier Rosenrot ihre Beiträge.


Eine weitere Besonderheit war die „Künstlerkolonie“ in der „Pinselküche“, die im Ambiente der ehemaligen Eisenbahnerkantine ihre Werke präsentierten. Groß war das Interesse vieler Gäste, die zwischen Farben und Formen das Gespräch mit den Künstlern suchten und die Werke begutachteten. Tonkünstler Jan Heintz und David Röttele sorgten mit digitaler Technik für passende Kantinen-Hintergrundgeräusche. - Etwas ganz anderes: Da leider auch Kriminalität auf dem Rodenhof ein Thema sind, gaben der Seniorensicherbeauftragte Günther Feneis und der Rodenhofer Kontaktpolizist Herr Johannes viele Tipps rund um die Sicherheit unter dem Motto „Schlauer gegen Klauer“.


Morgens starteten Tanzgruppen der Tanzschule Bootz-Ohlmann und nutzten nicht nur die Bühne, sondern den gesamten Platz mit viel Schwung und erstaunlicher Akrobatik. Die Musikgruppe QuetscheKaschde spielte nachmittags zum Tanz auf, was gerne genutzt wurde und für gute Laune auf dem Platz sorgte. Chorioses, der Kultchor vom Rodenhof präsentierte seine aktuellen Lieder und erreichte mit Musik und Text die Gemüter der Zuhörer. Viel Beifall erhielten Anima Serpentis mit orientalischen Tänzen, die durch das auf dem Rodenhof ansässige Tattoo- und Piercingstudio Cora Linez auf uns aufmerksam wurden, und Dilani Kavishwara mit Tänzen aus Sri Lanka. Abends rockte Blingpoint und trieb die Stimmung mit einem Sonnenuntergang über dem Quartier Euroviertel im Rücken noch einmal richtig an.


Auch dieses Jahr gab es eine Tombola, deren Einnahmen der Grundschule Rodenhof gespendet werden. Letztes Jahr erhielt der Rodenhofer Kinderladen die Spende aus der Tombola, mit der neue Spielgeräte finanziert werden konnten.


Die Rodenhofer Impulse erwirtschaften keinen Gewinn und sind kein Verein. Die Initiatoren haben sich zum Ziel gesetzt, ein ortsnahes Angebot an Dienstleistungen, Handwerk und Vereinen im Stadtteil zu erhalten und zu fördern. Der Stadtteil, so die Idee, bleibt attraktiv, wenn die Bürgerinnen und Bürger ein buntes und abwechslungsreiches Angebot entsprechend ihrem Bedarf vor Ort finden und nutzen. Der Veranstaltungsort KUBA ist bewusst ausgewählt worden, da er an der neu gestalteten und in der Entwicklung befindlichen Nahtstelle zwischen Saarbrücker City und dem Stadtteil Rodenhof liegt und für den Stadtteil mit seinen Ansiedlungen viel Zukunft bietet. Herzlichen Dank daher an die Sponsoren, ohne die diese Veranstaltung mit einem attraktiven Rahmenprogramm nicht finanzierbar wäre. Herzlichen Dank an alle Aussteller – auch dieses Jahr war es wieder ein tolles Miteinander und diese Stimmung wirkt sich auf die gesamte Atmosphäre der Verbrauchermesse aus. Vielen, vielen Dank an die Helferinnen und Helfer an diesem Tag und während der Vorbereitungszeit, das „Organisationsteam“, die regelmäßig bei Leo im Salü tagten und fast ein Jahr lang diese Veranstaltung vorbereiteten.  


Für 2018 planen wir wiederum die „Rodenhofer Impulse“. Wer mitmachen möchte, als Aussteller, Verein, Helfer, mit einem Vortrag, im Orga-Team... Sie sind herzlich willkommen.


Sponsoren:

Jäger-Jung-Orthopädie (Rodenhof), Architekturbüro Alexander Schwab (Rodenhof), Tanzschule Bootz-Ohlmann (Euro-Quartier), CAMPUS (Euro-Quartier), Saartoto, Laserground, Stadt Saarbrücken, Staatskanzlei des Saarlandes


Und es geht weiter...2018 - genauer Termin folgt

Wer möchte mitmachen? Interessenten melden sich bitte bei

Karin Schmidt 0681 / 55887266 oder bei mir, Uwe Bernhardt, 0681 / 7559372.


Den Termin des nächsten Treffens zur Vorbereitung erfahren Sie auf Anfrage.

 

 

 

 


1