"Coaching heißt, mit Menschen Wege zu erarbeiten, die sie selbst nicht sehen. Manchmal ganz pragmatisch, manchmal komplizierter und langwieriger, immer aber zum Wohl und zur Weiterentwicklung des Klienten." (Ursu Mahler in 25 verblüffende Coaching-Geschichten, 5. Auflage 2013, S. 269, Hrsg. Sabine Asgodom)


Im Mittelpunkt eines Coaching stehen Sie. Coaching stärkt Ihre Fähigkeiten, Probleme anzugehen und zu lösen. Ein gelungenes Coaching ermöglicht Ihnen das Hinterfragen bisheriger Verhaltens- und Entscheidungsmuster, indem Kontextverständnis, Rollenklarheit, Selbstreflexion und Selbstverantwortung gefördert werden.  Sie werden im Coaching entscheiden, ob Sie eine Lösung haben, ob Sie eine Entscheidung treffen und welche Schritte Sie unternehmen werden.

  

Meine Arbeit als Coach basiert auf systemischen, lösungsorientierten und humanistischen Gedanken und Methoden. Dabei nutze ich ein breites Spektrum an Interventionen, um situationsgerecht und zukunftsgerichtet mit dem Klienten zu arbeiten. Der Coachingprozess folgt einer Struktur aus intensiver Klärung Ihres Anliegens, je nach gewähltem methodischem Ansatz einer Rekonstruktionsphase, einer Arbeitsphase sowie einer Lösungs- und Schlussphase.

 

Jede Sitzung bereite ich vor und nach, um qualitativ den Coaching-Prozess zu sichern. Zusätzlich erbitte ich von Ihnen ein Fazit zum Abschluss jeder Sitzung sowie zeitversetzt ein Feedback nach Ende einer Sitzungssequenz, um beurteilen zu können, inwieweit der Coaching-Prozess Ihren gesetzten bzw. erarbeiteten Zielen entsprach.